Kindergartengruppen

Ansprechpartnerin: Manuela Ulrich

 

KiGa-Gruppe Montag

Pferd: Lorraine

Betreuer: Manuela

Trainingszeit: 16:30 bis 17:30 Uhr

KiGa-Gruppe Freitag

Pferd: Lorraine

Betreuer: Manuela

Trainingszeit: 17:00 bis 18:00 Uhr

Ausritte in die Natur
Ausritte in die Natur

Unsere Kindergartengruppen sind für alle Kinder von 2– 6 Jahren geeignet, die Freude im Umgang mit dem Pferd haben. Wir sehen uns nicht als Voltigiergruppe, doch die meisten wechseln mit 5-6 Jahren in eine der Basisgruppen. Uns ist das individuelle Eingehen auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes, als auch der wertschätzende Umgang in der Gruppe mit Mensch und Pferd sehr wichtig. Das Kind bestimmt selbstständig die Intensität der Kontaktaufnahme zum Pferd. Unser Haflinger `Joe´ übt eine große Anziehungskraft auf die Kinder aus und steht immer im Mittelpunkt des Geschehens. Das Pferd begegnet jedem Menschen vorurteilslos, es erfüllt das Bedürfnis nach Zuwendung, Geborgenheit und Angenommensein. Das Urvertrauen der Kinder kann durch den Umgang mit dem Pferd gestärkt werden. Dem Wesen des Pferdes, seinem Körper und allen anfallenden Arbeiten, wie Putzen, Pflegen, Füttern usw. wird der gleiche Stellenwert wie dem Reiten oder auch dem Führen zugemessen. Als erstes findet der Beziehungsaufbau zum Pferd statt. Die Kinder vertrauen sich schnell dem Lebewesen Pferd an. Sie respektieren meist sofort sein Verhalten und seine Bedürfnisse, so dass sie auch Verantwortung übernehmen wollen, z.B. für das Putzen des Pferdes. Beim Reiten werden Spannung, Anspannung, sowie Entspannung kombiniert und führen so zu einem verbesserten Körpergefühl. Das Gleichgewicht und die Fein- bzw. Grobmotorik werden geschult, sowie alle Gelenke, Muskeln, der Kreislauf und die Atmung gekräftigt. Es ist ein erhabenes Gefühl, die Welt `von oben´ zu betrachten. Die Kinder können sich auf dem Pferd bewusst spüren und sich selbst erfahren. Ganz nebenbei übt das Pferd auch eine erzieherische Funktion aus. Die Kinder müssen sich mit ungewohnten An- und Herausforderungen auseinandersetzten, so lernen sie Ängstlichkeiten zu überwinden, zusammen zu agieren und ihren Körper besser zu fühlen und auch zu beherrschen. Sie erlernen dadurch auch seelisches Durchhaltevermögen und Durchsetzungsfähigkeit, z.B. beim Führen des Pferdes. Die Persönlichkeitsentwicklung wird so positiv beeinflusst.

Durch den Umgang mit dem Pferd wird die Wahrnehmung auf spielerische Weise geschult, alle Sinne des Menschen werden angesprochen. Und nicht zuletzt bringen das Reiten und der Umgang mit dem Pferd sehr viel Spaß und Freude mit sich.

 

 

Die Kindergartengruppen beinhalten folgende Aktivitäten:

- Pflege, Umgang mit dem Pferd

- Reiten auf dem geführten Pferd

- Spaziergänge und – Ritte auf dem geführten Pferd in die Umgebung

- Übungen zur Körperwahrnehmung und Koordination, leichte Voltigierübungen

 

 

News

16. Mai: Bilder

15. Mai: Bilder

9. Mai: Aktuelles

1. Mai: Aktuelles, Bilder

25. April: Aktuelles, Ergebnisse

19. April: Aktuelles, Bilder, Ergebnisse

8. April: Aktuelles, Bilder

4. April: Aktuelles

25. März: Aktuelles, Bilder

11. Februar: Aktuelles, unsere Pferde

23. Januar: Aktuelles