Aktuelles 2019

17. Juli

 

Deutscher Voltigierpokal der L-Gruppen

Am vorletzten Wochenende durfte unsere L-Gruppe, Mainz-Ebersheim X am Deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen teilnehmen. Leider hatte jedoch ihr Gruppenpferd „Cedric Diggory“ andere Pläne und sich vom Tierarzt einen „gelben Schein“ für dieses Turnier geholt. Doch glücklicher Weise stellte die M-Gruppe dem Team ihr Gruppenpferd Ravell zur Verfügung. Jedoch konnten sie erst in der Woche davor zum erste Mal auf ihm trainieren, da Ravell eine Woche vorher noch auf der Landesmeisterschaft im Einsatz war. Daher blieben die Voltigierer in der Pflicht leider weit unter ihren Möglichkeiten, denn Ravell ist doch ganz anders zu turnen als Cedric. In der Kür lief es dann schon deutlich besser und sie konnten eine sehr harmonische Leistung zeigen. Am Ende erreichten sie 21. Platz, wobei die Wertnoten bis Platz 8 sehr dicht zusammen lagen. Alles in allem waren die Voltigierer aber sehr froh, dass ein Start überhaupt möglich war.

Jetzt geht es bei uns weiter mit Vollgas im Trainingslager, für Simon zur Vorbereitung auf die WM und für Annika, Ina und Fiona zum Training für die DM in Alsfeld.

 

5. Juli

 

Landesmeisterschafts-Longiermarathon

Die Landesmeisterschaft führte uns in diesem Jahr in die Pfalz, zu unseren Freunden nach Herxheim. Hier fanden wir beste Bedingungen und eine top organisierte Veranstaltung, liebevolle Ehrenpreise und eine sehr stimmungsvolle Meisterehrung am Sonntag. Leider war das Starterfeld sehr geschrumpft, einige Starter mussten verletzungsbedingt absagen. Aber der Reihe nach:
Nachdem alle unsere Pferde ohne Probleme die Verfassungsprüfung passiert hatten, ging es los in den Longier-und Voltigiermarathon für uns, da wir in allen Meisterschaftsprüfungen vertreten waren.

Allen voran startete unsere E-Gruppe auf Alpenstern und holte sich - konkurrenzlos - den Sieg und hat sich damit für den 5LWK in Alsfeld qualifiziert. Bei den Juniorteams konnte unser erstes Team alle drei Umläufe für sich entscheiden und so die Goldmedaille entgegennehmen. Sehr freuten sie sich als Vainqueur am Ende noch als bestes Gruppenpferd des Turniers geehrt wurde.
Das zweite Juniorteam hatte in der ersten Kür leider einen Absturz zu verzeichnen, in der zweiten konnten sie aber ein sauberes Programm zeigen und freuten sich bei der Meisterehrung über die Bronzemedaille. Unser S-Team startete kurzentschlossen mit unserem jungen Neuling Flash Dance, der einen ganz tollen Job machte und cool und gleichmäßig seine Runden zog. Sie konnten keine Höchstschwierigkeiten zeigen, aber eine harmonische, dem Pferd angepasste Vorstellung, die die Richter und das fachkundige Publikum begeisterte. Mit 7,8 in der Finalprüfung und der Silbermedaille waren alle sehr stolz. Unser in diesem Jahr noch ungeschlagene Seniordoppel Annika und Ina konnten auch an der Landesmeisterschaft den Sieg mitnehmen. Hier freuten wir uns sehr, dass das Doppel aus Adenau auf unserem Ravell mit Heike Jacoby an der Longe, mit nur zwei Mal Training eine super Leistung zeigten und Platz 2 belegten. Unser Juniordoppel Leonie und Jana zogen wieder cool ihre Vorstellung durch und konnten sich dabei auch auf Don Quichote verlassen. Sie bekamen auch die Silbermedaille umgehängt. Im Einzel wurde Simon Vizemeister mit Celebration, bei den Junioren, die nicht nach Damen und Herren getrennt wurden. In der ersten Kür noch etwas unsauber, zeigte er im zweiten Umlauf ein ordentliches Programm, hatte nur am Ende leider eine Bodenberührung. Kathi startete zum ersten Mal auf Celebration, auf dem sie noch nie trainiert hatte. Trotzdem konnte sie ihre bisher beste Leistung an einem Turnier präsentieren und wurde am Ende 9. Bei den Senioreinzel ging der zweite Podestplatz mit großem Abstand an Fiona, sie hatte leider einen Abrutscher im Technikprogramm, zeigte aber neben einer sauberen Pflicht zwei sehr ordentliche Kürdurchgänge. Maja konnte gesamt den fünften Platz bei den Senioren erringen, sie stellte sich zum ersten Mal auch den Anforderungen des Technikprogrammes. Sie wechselte ohne Training schnell mal auf Don Quichote, da wir entschieden hatten Peter Pan zu Hause zu lassen, sonst wäre es mit 6 Pferden doch schwierig geworden.

Rundum war es eine sehr schöne Meisterschaft mit tollem und fairem Sport und wir freuen uns immer sehr, wenn an einem Wochenende ganz RLP zusammen kommt.

Einige Fotos aus Herxheim sowie die Ergebnisse sind auch schon online.

 

30. Juni

 

Turnierfotos

Es wurden neue Fotos von den Turnieren in  Heiligenwald, Kleinbundenbach und LM Herxheim hochgeladen.

 

28.06.

 

Anküdigung Deutscher Volltigierpokal der L-Gruppen - Herxheim

Unsere L-Gruppe Mz-Ebersheim hatte bislang dieses Jahr ausschließlich gute Starts und konnte sich daher für den diesjährigen sogenannten L-Team-Cup im südpfälzischen Herxheim qualifizieren. Leider jedoch ist ihr Gruppenpferd Cedric derzeit erkrankt, so dass die Gruppe kurzfristig auf Ravell "umgesattelt" hat. Wir drücken unserer Mannschaft dennoch die Daumen und wünschen gutes Gelingen. Alle Informationen zum Deutschen Voltigierpokal stehen hier bereit. Dort wird auch ein Live-Stream zur Verfügung stehen.

 

Kleinbundenbach

Am vorletzten Wochenende ging es für den großen Teil unserer Nachwuchsvoltigierer nach Kleinbundenbach. Leider konnten die beiden L-Gruppen 7 und 10 nicht mitfahren, da sich beide Gruppenpferde im Vorfeld verletzt hatten. Dennoch konnten die restlichen Sportler am Wochenende tolle Leistungen zeigen.
Los ging es mit der Galopp/Schritt Gruppe 11, sie konnten mit ihrem mittlerweile schon routinierten Louis eine sehr gute Leistung zeigen und freuten sich am Ende über den Sieg in ihrer Klasse. Am Nachmittag starteten die Fördereinzel zum ersten Mal in diesem Jahr und wurden - auch eine Premiere - von Simon vorgestellt. Aber trotz Aufregung machten alle ihre Sache super. Hannah belegte Platz 4, knapp gefolgt von Helena Frings, beide mit einer Aufstiegsnote nach L und direkt dahinter kam Helena Todor auf Platz 6. Auch die L-Einzel Danja und Sina meisterten ihren ersten L-Einzel Start mit Don Quichote super und kamen ganz knapp hintereinander auf die Plätze 2 und 3.
Am nächsten Morgen ging es zunächst für die E-Gruppe los. Wie immer trug Alpenstern die Kinder zuverlässig durch die Prüfung und am Ende hieß es für die Minis Platz 2 mit ihrer bisher höchsten Note. Die „kleine“ L-Gruppe mit Don Quichote folgte im Anschluss und waren bei ihrem ersten Start in diesem Jahr doch sehr aufgeregt und so wurde doch so mancher Galoppsprung und auch ein paar Übungen vergessen. Aber trotzdem konnte sich die Leistung sehen lassen und es wurde Platz 4 und Don Quichote wurde als bestes Pferd geehrt. Danach ging das S-Team zum ersten Mal mit Flash Dance an den Start (er ist erst seit Januar bei uns, aber er macht seine Sache so gut, dass wir uns entschlossen haben, mit einer „abgespeckten“ kleinen Kür anzutreten). Er zeigte uns, dass es die richtige Entscheidung war. Er präsentierte sich cool und gleichmäßig und es hat richtig Spaß gemacht. Konkurrenzlos gab es so am Ende den 1.Platz. Wie immer gibt es detaillierte Ergebnisse und einige Fotos .

 

Süddeutschemeisterschaften Heiligenwald

Da die letzten Wochen ziemlich turbulent waren und es Schlag auf Schlag von einem Turnier zum nächsten gefahren sind, sind wir leider noch nicht zur Berichterstattung gekommen, was wir aber jetzt gerne nachholen möchten.

Vor zwei Wochen fand die diesjährige Süddeutsche Meisterschaft in Heiligenwald statt. Mit zwei Juniorteams, vier Einzelvoltigieren und zwei Doppel gingen wir dort an den Start. Leider war das Starterfeld in diesem Jahr sehr überschaubar, was die Vorbereitungszeit für unsere Sportler etwas verringerte, die Leistungen jedoch nicht schmälerte.
Sowohl unser Juniordoppel Jana und Leonie, als auch das Seniordoppel Ina und Annika konnten nach zwei guten Runden den Sieg mit nach Hause nehmen. Ebenfalls gewann Simon bei den Juniorherren die Goldmedaille. Auch er konnte zwei souveräne Umläufe -auf Celebration - präsentieren. Bei den Seniordamen belegte Maja einen guten 11.Platz und das obwohl sie noch kurzfristig das Pferd wechseln musste. Besonders freuten wir uns darüber, dass Fiona sich auf den dritten Rang, im starken Feld der Damen platzieren konnte.
Bei den beiden Juniorteams lief es leider nicht ganz so rund. Unser zweites Juniorteam, das auf Don Quichote an den Start ging, konnte leider aufgrund einer Verletzung, am zweiten Tag nicht mehr an den Start gehen. Das erste Juniorteam turnte eine sehr ordentliche Pflicht, hatte allerdings in der zweiten Kür ein paar Wackler. Trotzdem konnten sie sich auf den zweiten Platz, hinter dem Kürstarken Juniorteam aus Hungen platzieren.
So konnten wir glücklich mit drei goldenen, einer silbernen und einer bronzenen Medaille nach Hause fahren.

Die genauen Ergebnisse der SDM haben wir hier bereitgestellt und Fotos aus Heiligenwald gibt es auch schon.

19. Juni

 

Ankündigung Landesmeisterschaft Herxheim

Als letztes großes Event vor den Sommerferien stehen am kommenden Wochenende die rheinland-pfälzischen Landesmeisterschaften Herxheim (Südpfalz)  an. Zu den Meisterschaften werden unsere beiden Juniorteams, sowie unsere beiden M-Gruppen Mz-Ebersheim3 (Ravell) wie auch unsere S-Gruppe auf Flash, weiterhin sowohl unser Junior- (Jana + Leonie) als auch unser Senior-Doppel (Annika + Ina), und auch unsere Junior-Einzels (Simon, Katharina) und Senior-Einzels (Fiona und Maja). Weiterhin im Rahmenprogramm wird sich am Samstag auch unsere E-Gruppe auf Alpenstern wieder dem Richterteam stellen. Allen Startern viel Glück und guten Sport.

 

14.Juni

Kleinbundenbach

 

Und ohne Ruhepause geht es am kommenden Wochenende schon wieder weiter, diesmal wieder im ländlichen Bereich bei unseren rheinland-pfälzischen Freunden in Kleinbundenbach. Diesmal gehen an den Start die Mittwochs-Galopp-Schritt,-Gruppe auf Louis, einige Fördereinzels und Einzels, die E-Gruppe auf Alpenstern, die L-Gruppe Mz-E6 (Don Quichote) sowie unsere S-Gruppe auf Flash, der in Kleinbundenbach sein Turnier-Debüt geben wird. Wir wünschen unseren Sportlern fairen Sport und gutes Gelingen.

 

05.Juni

 

Süddeutsche Meisterschaften

Kein Wochenende Pause. Diese finden am kommenden Wochenende im Nordsaarland in Heiligenwald statt. Mit dabei werden unsere beiden Juniorteams, das Junior- und das Senior-Doppel, und ale Einzelstarter Simon D., Katharina K., Fiona P. und Maja S. sein. Also - wie gehabt - Daumen drücken für unsere Voltigierer.

Alle detaillierten Informationen stehen auf der Homepage der SDM bereit. Es wird auch wieder einen Livestream bei Clipmyhorse geben.

 

CVI Belgien - Lier

Dreimal aufs Podest und einmal knapp vorbei so lautet die diesjährige Bilanz beim internationalen Turnier in Lier in Belgien.
Den Anfang machte Fiona, sie konnte in beiden Kürumläufen den ersten Platz belegen, leider machte sie einen kleiner Patzer in der Pflicht am Freitagmorgen. Aber natürlich war die die Freude, über den 2.Platz hinter der Schwegenheimerin Nadja Vogel, beim ersten internationalen Start in der Kategorie 1* groß. Nach drei fast perfekten Durchgängen belegte Simon bei den Juniorherren ebenfalls Platz 2 hinter dem Schweizer Meister Sven Riss. Den Sieg und somit den oberen Podestplatz konnten Annika und Ina im Pas de Deux 2* für sich verbuchen. Sie voltigierten zu ihrem Thema phantastische Tierwesen und erlaubten sich keinen Wackler. Unser Juniorteam ging zum ersten Mal mit Vainqueur Cai R international an den Start. Er bewies Nervenstärke und trug das Team sicher durch alle drei Umläufe. Leider ließ das Team in der Pflicht etwas Zeit liegen und somit kam die letzte Übung nicht mehr mit in die Wertung. Die zwei anschließenden Küren turnte das Team dafür super sauber und ausdrucksstark und zeigten Allen, welchen Spaß sie dabei hatten. Doch auch hier mussten sie leider zwei Bodenberührungen in Kauf nehmen. Am Ende hieß es für sie ganz knapp Platz vier, womit wir sehr zufrieden sind.

Die detaillierten Ergebnisse sind hier bereitgestellt.

 

Interview mit Simon

Unser junger, doch schon recht erfolgreicher Einzel- und Gruppenvoltigierer Simon wurde von der Mainzer Allgemeinen Zeitung auf unserer Anlage besucht. Diese hat in Ihrer Ausgabe ein Portrait von Simon abgebildet. Seht selbst:

30. Mai

 

PdB und WM-Nominierung

Auch bei uns gibt es tolle Neuigkeiten!
Am letzten Wochenende haben Simon, Alex und Celebration bewiesen, was sie bereits für ein tolles Team sind. Nach 4 guten Durchgängen, erreichten Sie den zweiten Platz der Herren auf dem Preis der Besten in Warendorf, hinter Vizeeuropameister Jannik Liersch. Celebration zeigte uns mal wieder, dass auf ihn einfach absolut Verlass ist.

Im Anschluss an dieses schöne Wochenende, in familiärer Atmosphäre in Warendorf, kam dann noch die super Nachricht: Unser Dreiergespann konnte sich mit dieser Leistung für die diesjährigen Weltmeisterschaften der Junioren qualifizieren!!! Wow wir sind total glücklich und stolz!

 

CVI Lier (Belgien)

Jetzt steht für uns als nächstes das CVI Belgien an. Hier wird unser 1. Juniorteam, Fiona und Simon im Einzel, sowie Ina und Annika im Doppel starten. Nähere Informationen stehen auf folgender Facebook-Seite zur Verfügung. Wir wünschen unseren Startern viel Erfolg. Es wird auch einen Livestream geben. wir werden wieder die jeweils aktuellen Ergebnisse unserer Voltigierer hier bereit stellen. Die ELive-Ergebnisse aller Starter werden wie üblich bei Vaultigresults bereitgestellt.

 

20. Mai

 

Mit einem Großaufgebot nach Kurtscheid

Am letzten Wochenende fuhren wir mit insgesamt 7 Gruppen, 2 Doppel und 5 Einzelvoltigierern nach Kurtscheid. Leider glänzte der Samstag nicht gerade mit gutem Wetter, sondern viel mehr waren Dauerregen und Kälte angesagt. Am Sonntag blieb es dann aber zum Glück trocken und am Nachmittag kam sogar die Sonne zum Vorschein. Aber Dank der großen, weitläufigen Anlage und 2 Hallen, waren auch diese Wetterkapriolen gut zu verkraften.
Den Anfang machte die E-Gruppe. Mit unserem kleinen Profi Alpenstern gaben sie eine gelungene Vorführung und konnten die Prüfung mit Abstand für sich entscheiden. Auch die Galopp/Schritt-Gruppe mit Neuling Louis zeigte sauber Pflicht und Kür und wurde nur 3 Zehntel Abstand zum Sieger mit dem dritten Platz belohnt.
Der Nachmittag gehörte den Einzelvoltigierern. Maja und Kathi hatten mit ihrem sehr aufgeregten Ravell zu kämpfen und konnten so leider nicht ihre volle Leistung abrufen. Am Ende wurde es für Maja Platz 8 im S-Einzel und für Kathi Platz 13 bei den Junioren. Besonders schön zu sehen war, dass Simon und Celebration immer mehr als Team zusammen wachsen und so zeigte Simon wirklich sauber Pflicht und Kür, am Ende wurde es der erste Platz in der 2 Abteilung. Für Fiona und Jasmin standen neben dem "normalen" Programm auch noch das Technikprogramm an. Beide zeigten super Durchgänge und Jasmin gewann sowohl S-Einzel und als auch das Technikprogramm und Fiona wurde 4. im S-Einzel und zweite im Technikprogramm. Doch leider schlug das Schicksal am Ende von Jasmins Technikprogramm erbarmungslos zu. Nach einem missglückten Abgang am Ende verletze sie sich leider und muss nun erstmal eine Weile pausieren.
Am Sonntag starte die neue L-Gruppe Mz-Ebersheim10 mit Cedric zum ersten Mal im Pflichtwettbewerb. Er erwies sich als "coole Socke" und sie konnten sich auch verdient den Sieg sichern. Danach zeigten unser Juniordoppel Jana/Leonie und auch unser Seniordoppel Annika/Ina toll geturnte Küren, zu den Themen Madagascar und phantastische Tierwesen, und konnten sich die Plätze 3 und 1 sichern. Das erste Juniorteam hatte leider einen sehr aufgeregten und angespannten Vainqueur am Start, der sich von der großen Halle sehr beeindrucken ließ. Diese Anspannung übertrug sich leider auch etwas auf das Team, unter der der Ausdruck und die Ruhe auf dem Pferd etwas litt. Das zweite Juniorteam ließ in der Pflicht noch etwas "Luft nach oben", machten dies aber durch eine sehr saubere Kür wett. Am Ende gab es Platz 2 und 3 für unsere beiden Teams. Die frisch aufgestiegene L-Gruppe, MZ-Ebersheim 7 profitierte von ihrem braven und sehr gleichmäßig galoppierenden Fabriano und freute sich sehr über den Sieg bei Ihrem ersten L-Start. Auch beim abschließenden M-Gruppen Start war in der Pflicht noch deutlich Luft nach oben, aber mit einer tollen Kür zum Thema Bollywood, konnten sie wieder einige Punkte gut machen und erreichten somit am Ende Platz 3 mit einer Wertnote von 6,1. Am Ende dieses langen Turnierwochenendes sind wir doch gesamt sehr zufrieden und bedanken uns bei den Voltigierern aus Kurtscheid, für dieses, wie immer schön organisierte Turnier.

Die konkreten Ergebnisse stehen hier bereit und einige Fotos von unseren Starts haben wir auch schon erhalten und hochgeladen.

 

An alle Fotografen

Sollte noch jemand Fotos haben, die wir veröffentlichen dürfen, bitte gerne bei dem jeweiligen Trainer melden oder eine Mail an unsere Vereinsmailbox. Vielen Dank

 

Ankündigung PdB

Am kommenden Wochenende geht es dann schon wieder weiter auf nationaler Ebene. Hier werden Alex, Celebration und Simon nach Warendorf fahren. Dort werden die drei beim Preis der Besten teilnehmen (dies ist die zweite WM-Sichtung der Junioren). Bitte also wieder Daumen drücken.

 

10 Mai

 

Goldener Turnierstart

Juhu Simon konnte bei seinem ersten CVI, mit seinem neuen Team, Alex und Celebration, die Prüfung der Junioreinzel Herren für sich entscheiden.
Nachdem Celebration in gewohnter Manier ohne Probleme die Verfassungsprüfung passierte, stand Freitagmittag bereits die Pflicht an. Diese verlief sehr ordentlich und er konnte sich auf den ersten Platz rangieren. Samstags kam dann die erste Kür. Diese Kür zum Thema "Halloween" verlief leider alles andere als rund. Celebration wirkte deutlich in angespannt in der großen Halle und machte Simon das Turnen nicht so leicht. Die Leistung reichte jedoch noch aus um den ersten Platz zu halten und sich für das Finale am Sonntag zu qualifizieren. Samstagabend wurde Celebration dann noch etwas locker geritten, um ihn bestmöglich für den nächsten Tag vorzubereiten. 
Als vorletzter Starter der Junioreinzel liefen Simon, Alex und Celebration, am letzten Turniertag, in den Zirkel ein. Die Kür verlief zwar schon besser als am Vortag allerdings noch nicht so, wie sie es eigentlich können. Trotzdem waren wir mit diesem Abschluss des Turniers ganz zufrieden und zu unserer Freude reichte es sogar für den Sieg! Die Ergebnisse stehen wie gewohnt hier bereit.
Jetzt heißt es für uns üben, üben, üben, dass bis zum nächsten Turnier noch mehr Souveränität da ist.

 

Ankündigung Kurtscheid

An kommenden Wochenende sind wir dann mit einen Großaufgebot unserer Gruppen in Kurtscheid am Start. Los geht es mit der Galopp-Schritt und E-Gruppe sowie den Senior- und Junior-Einzels am Samstag. Am Sonntag wird dann erstmals die Cedric-L-Gruppe an einem Pflichtwettbewerb teilnehmen, aber auch das Doppel und die Fritz-L-, die Ravell-M**-Gruppe, sowie die S-Gruppe und beide Juniorteams werden an den Start gehen und ihr Bestes geben. Wir wünschen unseren Sportlern gutes Gelingen, auch wenn nicht gerade sonniges Wetter vorhergesagt ist.

 

02. Mai

 

CVI Ermelo (NL)

Heute haben sich Alex, Celebration und Simon auf den Weg in das niederländische Ermelo gemacht. Dort wird Simon auf Celebration, longiert von Alex im CVIJ2*-Einzelwettbewerb (Junior-Einzel-Herren) starten. Alle Informationen rund um das CVI in Ermelo (Zeiteinteilung, Starterlisten, Ergebnisse etc.) stehen unter diesem Link bereit. Live-Ergebnisse kann man auch unter diesem Link nachverfolgen. Ein Livestream wird leider nicht zur Verfügung stehen. Wir wünschen Simon, Celebration und Alex gutes Gelingen.

 

29. April

 

Osterlehrgang

In der Woche nach Ostern fand wieder unser traditioneller Osterkurs für unsere Basisvoltigierer statt.

Eine Woche lang wurde fleißig voltigiert, gespielt, Pferdekunde gelernt und natürlich Stallarbeit gemacht, die Pferde versorgt und gemeinsam gegessen Auch ein geführter Ausritt stand auf dem Programm. Zum Abschluss nahmen die Kinder an einer Prüfung teil, bei der das Erlernte den Prüfern und den Eltern vorgeführt werden konnte. Alle hatten viel Spaß und bedauerten es sehr als die Zeit schon zu Ende war. Unser Dank gilt auch allen Helfern, Betreuern und Organisatoren des Lehrgangs. Bilder des Lehrgang des Lehrganges gibt es hier. 

 

Abzeichenprüfung in Koblenz-Metternich

Am Samstag ging es für einige von uns dann direkt mit der Abzeichenprüfung in Koblenz-Metternich weiter. Mit dem routinierten Alpenstern war das Longierabzeichen für Simon und Vanya kein Problem. Beide longierten souverän und konnten anschließend auch fast alle Theoriefragen beantworten. Stolz konnten sie das LA5 und LA4 in Empfang nehmen. Im Schluss legten Hella und Marleen ebenso sauber ihre Prüfung zum Voltigierabzeichen Klasse 3 ab. Für ihr Pferd Louis war es die erste Abzeichenprüfung, aber auch für ihn war es kein Problem und so gewinnt er immer mehr an Erfahrung.

 

25. April

 

Saisonstart in Bad Ems
Für einen Teil unserer Gruppen und Einzelvoltigierer begann die Saison am letzten Wochenende in Bad Ems. Samstag starteten die Einzelvoltigierer. Simon machte den Anfang, nach sehr guter Pflicht und etwas improvisierter Kür hieß es am Ende Platz 1 bei den Junioren. Danach ging es mit den Senioren Fiona und Jasmin weiter, beide konnten gute Pflichtleistungen zeigen und waren jedoch mit ihrer Kür noch nicht so ganz zufrieden. Für Jasmin hieß es Platz 1 und für Fiona Platz 3. Anschließend zeigten beide noch ihr Technikprogramm, leider konnte Jasmin ein Teil nicht zeigen und Fiona war noch etwas unsicher in den Verbindungen, so dass es bei der Siegerehrung Platz 2 und 3 hieß.

Am Sonntag ging es mit den Juniorteams weiter. Unser S Team musste seinen Start zurück ziehen, da wir entschieden hatten, dass es für unseren Neuzugang Flash Dance doch noch etwas früh wäre. Für unser 2. Juniorteam war es der erste Start und sie haben eine sehr ansprechende Leistung gezeigt. Mit 6,3 gab es den 2.Platz, das erste Team konnte mit 6,9 den ersten Platz erobern. Zum Abschluss ging noch unser neues Juniordoppel Jana und Leonie an den Start, sie turnten fast fehlerfrei, hatten leider nur am Ende etwas Zeitprobleme und freuten sich dann über den 2.Platz.

Detaillierte Ergebnisse gibt es wie gewohnt hier.

 

Ein kleiner Hinweis in eigener Sache: Bilder von Turnieren veröffentlichen wir sehr gerne, sofern uns diese bereit gestellt werden. Bitte einen Stick an Alex geben oder per Mail an unser Mailaccount. Vielen Dank

 

14. April 2019

 

Preis der Besten und Bad Ems

Auch wir melden uns jetzt aus unserem Winterschlaf wieder. In den letzten Monaten waren auch wir nicht untätig. Wir haben uns alle in unseren neuen Formationen gut zusammen gefunden und fleißig trainiert, an Lehrgängen teilgenommen und sowohl an den Pflichten, als auch an den Küren gefeilt. Besonders unsere neuen vierbeinigen Partner haben über den Winter eine tolle Entwicklung gemacht, so dass wir uns schon sehr auf die bevorstehende Saison freuen. Allerdings muss unser S-Team ihren Saisonstart erst einmal nach hinten verschieben, da Catapult nach einer Zahnop noch etwas Erholungspause braucht.


Am Wochenende startet ein Teil von uns endlich in die neue Saison. In Bad Ems werden wir mit unseren beiden Juniorteams, sowie unserem neuen Juniordoppel Jana und Leonie und den Einzeln Fiona, Jasmin und Simon an den Start gehen.
Unser 1. Juniorteam sowie Simon im Einzel haben bereits, auf der Regionalsichtung in Wiesent, erste Turnierluft schnuppern können. Super stolz sind wir auf unsere beiden Pferd Vainqueur Cai R sowie Routinier Celebration, die sich bereits bei ihrem ersten Start der Saison gelassen zeigten. Unser neu geformtes Team konnte sich ebenfalls gut präsentieren. Sie überzeugten mit ihrer Kür aber hatten in der Pflicht noch etwas Luft nach oben. Simon zog Pflicht und Kür sauber durch, lediglich eine Bodenberührung nach dem Abgang konnte ihm angekreidet werden womit er sich für den Preis der Besten im Mai qualifizieren konnte.

 

1. Januar 2019

 

der VfZ Mainz-Ebersheim wünscht allen Lesern ein glückliches, erfolgreiches und unfallfreies neues Jahr.

News

17. Juli: Aktuelles

5. Juli: Aktuelles

30. Juni: Bilder, Ergebnisse

28. Juni: Aktuelles

19. Juni: Aktuelles

18. Juni: Ergebnisse

14. Juni: Aktuelles

2. Juni: Ergebnisse